Barrierefreie Bäder planen

Das Bad für die Zukunft

Gerade bei der Badplanung für ältere Menschen und Menschen mit Handicap gibt es einiges zu beachten, damit auch hier der entsprechende Komfort in allen Bereichen gegeben ist. Denn ein behindertengerechtes Badezimmer muss nicht den Eindruck eines Krankenhauses oder Sanatoriums vermitteln sondern soll neben der Nutzbarkeit auch Wohlfühlatmosphäre und Behaglichkeit vermitteln.

Checkliste für barrierefreie Bäder


Wie sieht ein barrierefreies Bad aus?

barrierefreies-bad-duschflaechen

Duschflächen

Sie sind nicht nur besonders einfach zu reinigen und zu 100 % barrierefrei: Duschflächen im Look der Fliesen fügen sich auch ins Raumkonzept Ihres barrierefreien Bads hervorragend ein und lassen kleine Räume größer wirken.

barrierefreie-dusche-wandablauf

Duschrinnen und Wandabläufe

Die perfekte Lösung für eine bodenebene Dusche bieten Duschrinnen und Duschelemente mit Wandablauf. Denn diese sind nicht nur praktisch und stilvoll, sondern auch besonders hygienisch.

unterfahrbare-waschtische

Waschtische

Verabschieden Sie sich endlich von den weißen Unterschränken, die den Siphon ihres Waschbeckens verdecken sollen. Die Lösung: Unterfahrbare Waschtische. Damit verschwinden die Rohre in der Wand und das Waschbecken kann frei im Raum schweben.

barrierefreies-wc

Die Toilette im barrierefreien Bad

Maximaler Komfort nicht nur im Alter

Stützklappgriffe sorgen für optimalen Halt beim Gang auf die Toilette und sind im Handumdrehen umgeklappt, falls Sie diese nicht benötigen. Und wer es besonders komfortabel mag, dem bieten moderne Dusch-WCs Barrierefreiheit der Extraklasse.

Mehr zu Toiletten

Barrierefrei ist das neue schön

Förder­möglich­keiten für das neue Bad

Was kostet ein barrierefreies Bad?

In vielen Fällen erhalten Sie staatliche Förderungen für die Installation eines barrierefreien Bads. Wenn Sie erfahren möchten, ob und in welchem Umfang Sie davon profitieren können, nehmen Sie einfach Kontakt mit uns auf.